25. Mai 2015

Südfrankreich - Ardèche und Provence: Les Vans

Die Straße windet sich in Serpentinen, um die Berge herum, die heiße Mittagssonne brennt auf uns herab und vor unseren Augen huschen die typischen Steinhäuser, weite Lavendelfelder und üppige Weinberge vorbei. Wir sind auf dem Weg nach Südfrankreich, wo wir einige Zeit im kleinen Dorf Les Vans verbringen werden. Wir werden bei meinen Verwandten übernachten, die etwas außerhalb des Dorfzentrums auf einem Berg leben und von dort aus Tag für Tag die Umgebung erkunden.

Tal in der Ardèche FrankreichTal in der Ardèche Frankreich

Les Vans liegt im Ardèche-Gebiet und gehört zur Region der Provence. Hier gibt es viele Häuser aus Naturstein, Weinfelder sowie Berge mit tiefen Schluchten und klaren Flüssen. Ein wahres Paradies für Naturliebhaber also! In den Sommermonaten ist das Klima die meiste Zeit heiß und trocken, doch manchmal gibt es auch kurze, heftige Gewitter, die viel Regen bringen. Aus diesem Grund wirkt die Region mit ihren Wäldern trotzdem noch sehr grün.

Nachdem wir den ganzen Tag unterwegs waren, erreichen wir ziemlich erschöpft das Haus meiner Verwandten. Das Steinhaus mit den braunen Fensterladen steht am Hang eines Berges, umgeben von alten Bäumen und man hat einen schönen Ausblick über das Tal mit dem Fluss Chassezac. Der Garten ist eine absolute Farbenpracht, üppige Lavendelbüsche schmiegen sich an bunte Blumen und tiefgrünen Rosmarin. Während einige vereinzelte Schmetterlinge über dem Lavendel umherschwirren, schleichen zudem die Katzen meiner Verwandten ums Haus herum. Tagsüber stehen die Türen offen, sodass eine leichte Brise den Blütenduft hereinträgt und die Hitze etwas vertreibt. Draußen verursachen die Zikaden einen ziemlichen Lärm und erinnern mich direkt daran, dass ich in Südfrankreich bin. Bereits von hier aus lassen sich einige kurze Wanderungen zu den nahegelegenen Weinbergen machen - oder einfach entlang der Straße mit Blick hinab ins Tal.
 
Steinhaus in der Ardèche Frankreich
Tal in der Ardèche Frankreich
Tal in der Ardèche Frankreich
Schwarze Katze
Tal in der Ardèche Frankreich
Tal in der Ardèche Frankreich mit LavendelSonnenuntergang in der Ardèche

Das Zentrum des Orts Les Vans liegt mit dem Auto etwa zehn Minuten vom Haus meiner Verwandten entfernt. Dabei kommen wir an einem nostalgischen, kleinen Holzstand vorbei, an dem selbstgemachter Apfelsaft und frische Pfirsiche verkauft werden. Les Vans selbst ist zwar nicht allzu groß, aber hat den typischen Charme einer provenzalischen Kleinstadt. Alte Natursteinhäuser mit verzierten Fensterladen reihen sich aneinander und bilden kleine Gassen, in denen es einige süße Geschäfte zu entdecken gibt. Rund um das Zentrum schmiegen sich zahlreiche Kneipen und Cafés, die bereits am Nachmittag gut von den Einheimischen besucht werden. Samstags findet zudem ein Markt statt, auf dem man frisches Obst und Gemüse, Käse, Wurst oder auch Kleidung, Schmuck und Stoffe kaufen kann. Manchmal gibt es auch einen Nachtmarkt, der meiner Meinung nach eine ganz besondere Atmosphäre vermittelt, da alles ins warme Licht der Laternen getaucht wird und die Luft trotzdem noch angenehm warm ist.

Nachtmarkt Les Vans Frankreich
Chassezac Ardèche Frankreich
Chassezac Ardèche Frankreich
Schmetterling Frankreich
Raupe Frankreich

Tagsüber ist es meist so warm, dass man ohnehin nicht allzu viel machen möchte. Zum Entspannen biete es sich daher an zur Chassezac zu fahren, an deren Ufer man im Schatten der Bäume liegen kann. Zwischendurch kann man sich zur Abkühlung dann ins Nass stürzen. Entlang der Chassezac gibt es immer wieder Stellen, die zum Baden geeignet und auch als solche gekennzeichnet sind. Das Dorf Les Vans ist daher ein guter Ausgangspunkt, um Südfrankreich zu erkunden. Aufgrund der Größe und Lage des Ortes kann man hier die Ruhe genießen und die Natur entdecken, aber braucht auch nicht allzu lange bis zur nächsten größeren Stadt.

Lavendel Provence
Lavendel Provence
Lavendel Provence

Kommentare:

  1. Hach, sieht das traumhaft aus. Und all der Lavendel!
    Das weckt gleich wieder das böse Fernweh bei mir. Vor allem da ich letzten Sommer eigentlich in die Provence wollte, den Urlaub aber dann leider ausfallen lassen musste.

    Liebe Grüße
    Silja

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie wunderschön!
    Ich liebe die Provence!!

    AntwortenLöschen
  3. Ich fahre dieses Jahr auch nach Frankreich, weiß nur noch nicht genau in welche Gegend. Aber bei deinem schönen Post bekommt man zumindest gleich richtig Lust auf Urlaub. :) Wenn du noch mehr Posts zu Frankreich hast, würde ich mich sehr freuen. :)
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschöne Bilder! Deine Verwandten wohnen wirklich in einer schönen Gegend!

    AntwortenLöschen
  5. Traumhafte Bilder! Lavendel<3 An der Adèche war ich auch schon mal- hatte eine Kanutour gemacht. Echt schön dort:)

    AntwortenLöschen
  6. Hach Département Ardèche,...Liebe meines Lebens. Deine Bilder bringen mir meine Kindheit zurück. Ich habe jeden Sommer auf einem Berg in einem dieser wundervollen Natursteinhäuser verbracht. Das Haus gehörte zu einem Dorf in der Nähe von Montélimar und meine Tage verbrachte ich damit barfuß über Stock und Stein zu klettern, im nahegelegenen Bach zu baden und auf Märkten überreife Aprikosen zu essen. Es waren die schönsten Urlaube meines Lebens. Wenn ich deinen Post lese, vermisse ich Frankreich um so mehr und will am liebsten meine Tasche packen und los.

    Liebe Grüße aus dem grauen Südhessen
    Nina

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über Kommentare oder konstruktive Kritik, also verratet mir eure Meinung!